UEX schließt Sommersaison 2021 erfolgreich ab

Noch mehr UEX in 2022!

Am Morgen des 17. Oktober ist mit der pünktlichen Ankunft von UEX 1846 in Hamburg-Altona die fünfte Sommersaison des Urlaubs-Express zu Ende gegangen. Von Ende Juni bis Mitte Oktober absolvierten die UEX-Züge 131 Fahrten. Aufgrund der Corona-Krise konnte der Urlaubs-Express seine Sommerverkehre erst rund zwei Monate später aufnehmen. In dieser verkürzten Sommersaison verzeichnete der UEX einen eigenen Rekord mit deutlich über 90 % Auslastung. Besonders beliebt waren dabei die internationalen Langläufer von Hamburg und Düsseldorf nach Verona, die nahezu an allen Terminen „ausgebucht“ vermeldeten. Ebenfalls einen deutlichen Zuwachs verzeichneten die Züge nach und von Villach.

„Wir danken unseren Gästen, die uns nach dem fast kompletten Ausfall der Saison 2020 die Treue gehalten haben, ganz herzlich. Unser Dank gilt ebenso natürlich unseren nationalen sowie internationalen Vertriebspartnern und den UEX-Crews an Bord, die für ihre Freundlichkeit und guten Service wieder einmal viel Lob erhalten haben“, sagt Train4you-Geschäftsführer Niko Maedge.

„Mit diesem Aufschwung freuen wir uns bereits jetzt auf das Jahr 2022, in dem das UEX-Angebot nochmals deutlich erweitert wird“, so Maedge weiter. Neben dem in diesem Jahr neuen, sehr gut angenommenen UEX Night Basel – Ostseebad Binz kommt im nächsten Sommer nun auch eine exklusive Nachtzugverbindung von München nach Rügen hinzu.

Das UEX-Sommerprogramm 2022 ist bereits zur Buchung freigegeben. Neben den Autoreisezug-Klassikern Klassikern nach Verona, Villach, Innsbruck, München und Lörrach verstärkt der UEX sein Nachtzugangebot für Gäste ohne Fahrzeug.

Nach der turnusmäßigen Pause startet der Urlaubs-Express am 25. Dezember in die Wintersaison. Ab Hamburg und aus NRW werden wieder die schönsten Wintersportgebiete in Bayern und Tirol angefahren. Zusätzlich zu den direkten Verbindungen ins legendäre St. Anton mit vorherigen Ausstiegshalten in München, Kufstein, Wörgl, Jenbach, Innsbruck, Ötztal und Landeck-Zams gibt es in Wörgl eine Umsteigeverbindung Richtung Zell am See über Kirchberg, Kitzbühel, St. Johann und Saalfelden. Das Ticket für die Anschlüsse ist im UEX-Preis bereits enthalten. Auf der Strecke Hamburg – München – Hamburg ist auch im Winter die Autobeförderung optional möglich. Für alle Züge gilt wie immer beim Urlaubs-Express: Frühbuchen und die besten Preise sichern. Die Platzreservierung ist ohne jegliche Mehrkosten inklusive.