Tirol – Die Vorzeigeregion für sanften Tourismus

© Alpbachtal Tourismus Bild: Gratlspitze Alpbachtal – Tirol

Große Erlebnisse und dabei nur einen kleinen ökologischen Fußabdruck hinterlassen. Das geht in Tirol sehr gut zusammen und wer umweltbewusst reisen will, findet in Österreichs Vorzeigeregion für sanften Tourismus immer mehr Möglichkeiten. Dies fängt schon mit der bequemen Anreise mit Bus und Bahn an. Auch der Urlaubs-Express hat die Anzahl der Fahrten nach Innsbruck in diesem Sommer noch einmal erhöht. In Tirol kann man so urlauben, dass die Natur geschont und die ortsansässigen Dienstleister unterstützt werden. Es gibt viele zertifizierte Unterkünfte mit Gütesiegeln für nachhaltigen Tourismus, Restaurants und Gastgeber, die Lieferketten kurz halten und Waren regional einkaufen. Das sind nur einige Aspekte für sanften Tourismus in der Region. Das leben immer mehr Betriebe vor und immer mehr Gäste folgen diesem Ansatz.

Action oder eher ruhig – Für jeden ist etwas dabei

Hier finden alle Reisenden – ob jung oder alt, Pärchen oder Individualisten – ihre bevorzugten Urlaubsaktivitäten: Ob eine stramme Wanderung im Naturpark oder in den Bergen, Ausflüge mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, ein Slow-Food-Essen in ausgewählten Hütten und Restaurants oder eine Übernachtung im alten Gasthaus, das schonend neu gestaltet und auf modernstem Stand ist. Oder als Selbstversorger auf einer abgelegenen Hütte, als Camper, als Familie auf dem Bauernhof, als Individualist im Öko-Resort mit Anschluss an Outdoor-Sport. Laufend, radelnd, fliegend am Berg und auf der Alm, als Trailrunner, Wildschwimmer oder Gleitschirmflieger. Tirol bietet viele Wege, im Einklang mit sich und der Natur Urlaub zu machen. Die Rücksicht auf Ressourcen geht mit Geschmack, Genuss und Wohlfühlen einher.

Gästekarten in Tirol

Die Gästekarten der Ferienregionen gewinnen für viele Menschen, die in Tirol die schönsten Tage des Jahres verbringen, immer mehr an Wert. Denn mittlerweile gelten die Karten, die in den jeweiligen Unterkünften an die Urlauber ausgegeben werden, häufig auch als Ticket für den öffentlichen Nahverkehr. Die Busnutzung und teilweise auch die Nutzung von Regionalzügen, Ski- oder Wanderbussen und Hotel-Shuttles sind damit kostenlos. Außerdem beinhalten die Karten je nach Saison den ermäßigten oder kostenlosen Eintritt zu zahlreichen Ausflugszielen, Museen, Abenteuerparks und Schwimmbädern sowie Fahrten mit den örtlichen Bergbahnen.

Fotos: shootandstyle

Hier geht´s zur Buchung
Sommerkalender 2024
Sommerfahrpläne 2024
Winterkalender 2024/2025
Winterfahrpläne 2024/2025
Reiseversicherung – HanseMerkur